. .

FAQ für Teilnehmer

Die Teilnahmebedingungen und restlichen Anmeldeunterlagen erhalten Sie über das Projektbüro. Melden Sie sich gerne bei uns, dann erklären wir Ihnen, wie alles funktioniert. Anmeldeschluss August 2016. Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden wollen, melden Sie sich bitte bei: julia.landgrebe@muenchner.de

Wer darf am MünchnerStiftungsFrühling teilnehmen?
Teilnehmen können alle Stiftungen und stiftungsnahen Partner, sprich Anwaltskanzleien, Banken, Stiftungsverwaltungen, die ihren Sitz in München haben oder dort mit Projekten wirken. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Sie teilnehmen können, sprechen Sie uns gerne an. Da sich Stiftungen auch mit ihren Projekten präsentieren können, sind auch Projektpartner in einem gemeinsamen Auftritt mit der fördernden Stiftung willkommen.

Was bringt es mir, wenn ich am MSF mitwirke?
Der MSF ist als Plattform gedacht, die es Stiftungen ermöglicht, sich gezielt an die Öffentlichkeit zu richten und über ihre Themen Einblick in das eigene Schaffen zu geben bzw. mit interessierten Menschen in Kontakt zu treten. Neben dem öffentlichen Auftritt in Form einer Veranstaltung an den zentralen bzw. dezentralen Tagen ist damit auch der Eintrag in das Stiftungs- bzw. Partnerverzeichnis im Programmheft verbunden (online wie print). Dieser wirkt über den MSF hinaus als Art „Almanach“ – für potentielle Ehrenamtliche wie Zustifter. Ziel des MSF ist es also, in jegliche Richtung zu netzwerken und auch wenn wir keine Garantieren geben können, so sei gesagt: Beim letzten MSF haben sich durchaus gewinnbringende Symbiosen ergeben.

Entstehen mir durch eine Teilnahme am MSF Unkosten?
Ja, denn die Veranstaltung will natürlich organisiert sein. Wir bemühen uns um Sponsorengelder, erheben aber auch einen Teilnahmebeitrag. Genaue Details finden Sie auf den Anmeldeunterlagen, die Sie im Projektbüro erhalten.

Wie melde ich mich für den MSF als mitmachender Teilnehmer an?
Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme am MSF haben, kommen Sie gerne auf unser Projektbüro zu. Wir nehmen Sie dann in den Verteiler mit auf bzw. schicken Ihnen die Unterlagen zu. Das Projektbüro informiert Sie auch über die nächsten anstehenden Schritte.

Wie viele Veranstaltungen darf eine teilnehmende Stiftung/ein Partner anmelden?
Sofern es sich um dezentrale Veranstaltungen handelt, können Sie so viele Veranstaltungen einreichen, wie Sie möchten. Generell gilt für Stiftungen die einmalige Zahlung des Teilnahmebeitrages, egal, wie viele Veranstaltungen sie anbieten. Partner zahlen pro Veranstaltung einen gesonderten Beitrag.
Sollten Sie daran interessiert sein, am zentralen Ort aufzutreten, so gilt hier das first come, first serve-Prinzip, da der Platz begrenzt ist. Sie können hier entweder einen Stand stellen oder aber einen Workshop/Vortrag abhalten. Bitte sprechen Sie sich hierfür mit dem Projektbüro ab.

Was für eine Art von Veranstaltung soll ich planen?
Generell gilt: Je lebhafter, interaktiver und konkreter, desto besser. Schließlich sollen die Besucher einen Eindruck von der Stiftungsarbeit bekommen. Überlegen Sie sich einen spannenden Workshop, einen innovativen Vortrag und holen Sie die Besucher da ab, wo Sie sich selbst mit Ihrer Stiftung sehen. Auch außergewöhnliche Ideen sind denkbar: Führen Sie die Gäste durch eine Ausstellung, halten Sie eine Lesung ab, bieten Sie einen Schnupperworkshop an. Je greifbarer, desto interessanter für die Besucher. Grenzen setzen nur die Räumlichkeiten, nicht aber der kreative Geist. Versetzen Sie sich in die Rolle der Besucher. Sollten Sie hier noch Hilfe beim Brainstorming benötigen, melden Sie sich gerne bei uns.

Wie kommen wir an die Programmhefte?
Die Programmhefte erscheinen Mitte Februar und können zusammen mit den Plakaten im Projektbüro abgeholt werden. Kernzeit: Mo-Fr, 9-17 Uhr. Sie erhalten hierzu rechtzeitig eine Nachricht.

Wie kann ich kurzfristige Änderungen im Programm auf der Website einbringen?
Sollten sich nach Druck des Programmheftes Änderungen bei Ihrem Programmpunkt ergeben (Raumwechsel, Zeitänderung, Ausfall etc.) geben Sie dies bitte so schnell wie möglich dem Projektbüro bekannt. Wir nehmen die Änderungen auf der Website dann schnellstmöglich unter der Rubrik „Aktuelles“ auf, so dass auch die Besucher stets informiert sind.

Wo findet der MSF statt?
Der MSF findet in München und dem Münchner Umland statt, sprich überall dort, wo Stiftungen sitzen bzw. wirken. Das kann bei Ihnen im Haus, bei einem geförderten Projektpartner, aber auch in einem von Ihnen angemieteten Raum sein. Wichtig ist nur, dass Sie dazu eine konkrete Angabe machen, damit der Besucher sich zurechtfindet. Die Zentralmesse über die ersten beiden Tage des Veranstaltungszeitraumes findet auf der Praterinsel statt.

Wer veranstaltet den MSF?
Veranstalter ist die Münchner Kultur GmbH, wo auch das Projektbüro und damit die organisatorische Umsetzung angesiedelt sind. Anfragen richten Sie bitte stets an das Projektbüro.

Wie lange dauert der MSF?

Der MSF dauert sieben Tage. Damit Besucher sich zurechtfinden, ist das Programmheft chronologisch nach Datum und Zeit geordnet. So ist gewährleistet, dass jeder Besucher diejenige Veranstaltung findet, die ihn interessiert bzw. zu der er Zeit hat.

Dürfen wir Eintritte für unsere Programmpunkte verlangen?
Generell sollte der MSF für seine Besucher umsonst sein. Sollten Sie aber einen geringen Unkostenbeitrag für Ihre Veranstaltung erheben wollen, der als Art Spende bei Ihnen in die Stiftung einfließt, ist dies möglich.

Wer kümmert sich um die Organisation der dezentralen Programmpunkte?
Wir möchten, dass Sie sich präsentieren – und zwar als Sie selbst. Um den Besuchern einen möglichst authentischen Blick auf Ihre Institution und v.a. Ihr Wirken zu ermöglichen, sollten Sie Ihre Pforten so öffnen, wie Sie es für richtig erachten. Die Planung und Organisation vor Ort liegt bei den dezentralen Angeboten daher bei Ihnen. Bei Fragen stehen wir Ihnen aber gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Gibt es Internet vor Ort?
Am Zentralort gibt es Internet. Sollten Sie für Präsentationen am Stand beispielsweise eines benötigen, können Sie es nutzen. Allerdings raten wir, das zuvor auszutesten und zu bedenken, dass damit keine allzu großen Datenmengen umgesetzt werden können. Sollten Sie es vermeiden können, planen Sie also besser ohne.

Strom
Sollten Sie am Stand Strom benötigen, melden Sie uns dies bitte bei Ihrer Anmeldung an. Wir werden dann prüfen, was machbar ist.


Seite drucken

Hauptsponsor:

Die Hauptsponsoren stellen sich vor: Lesen Sie hier!

Ideeller Förderer:

Unterstützer:

     

Programmheft: