. .
Montag, 25.03. 15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Stiftung Seniorenarbeit im Diakoniewerk München-Maxvorstadt

„5.000 Jahre und kein bisschen leise.“ Reise durch eine Kulturgeschichte der Münchner Glocken

VORTRAG

Glocken gibt es seit über 5.000 Jahren, seit ungefähr 1.500 Jahren werden sie im Christentum als Rufinstrumente und als Zeichen für liturgische Handlungen eingesetzt. Mit ihren weltumspannenden Klängen verbinden sie die Kulturgeschichten der Menschheit und sprechen Menschen an – gleich welcher Hautfarbe, welcher ethnischen Herkunft, welcher Nation sie auch immer sein mögen. Freuen Sie sich auf einen interessanten Vortrag mit dem Glockenliebhaber Ralf Müller. Sie sind herzlich eingeladen!


Veranstaltungsort:
Diakoniewerk München-Maxvorstadt
Heßstraße 22
80799 München barrierefrei

Seite drucken

Unterstützt von:

    


Ideeller Förderer:

Medienpartner:

  

     

Programmheft: